Wednesday, February 03, 2016

Das war mein Januar

Bevor ich zum Februar komme, will ich meinem Januar noch einen kleinen Rückblick-Post widmen.
Und der Post wird vermutlich wirklich klein, denn der Januar war so ein Monat, in dem zwar viel los war, aber seltsamerweise kann ich mich an kaum etwas erinnern. Das kommt davon, wenn man nicht regelmäßig bloggt. ;)

Woran ich mich sehr gut erinnern kann, ist, dass mein kleiner Schatz Toni vor 1,5 Wochen gestorben ist. :( An einem der kältesten Abende im Januar überhaupt. Aber Toni will ich unbedingt noch einen eigenen Post widmen, das bin ich dem kleinen Racker schuldig.

Ebenso gut kann ich mich an die Mail von Damian erinnern - einem meiner besten Freunde. Im Betreff stand auf seine gewohnt bissige Art "Meine neuste und bislang größte Narbe *angeb*". Beidseitiger Nierentumor. Den kleineren haben sie schon entfernt, der größere wird in einer zweiten OP entfernt. Wenn es möglich ist - ansonsten muss die komplette Niere raus. :(
Ich hätte schreien können. Warum muss ein einzelner Mensch in seinem Leben so viel ertragen?!

Zu den positiven Dingen gehören, dass viele Sachen auf den Weg gebracht wurden.

Das zukünftige Wohnzimmer ist tapeziert. Als nächstes will Schatzi den Fußboden versiegeln und dann werden die Möbel aufgebaut. Dann bekomme ich auch endlich meinen Ohrensessel von IKEA. :D

Für die Hochzeit haben wir ein Datum und eine Location. Ich muss mir noch Gedanken über den Ablaufplan machen. Und morgen gehen Mama und ich nach einem Brautkleid schauen. :D
Bei Tricia und Rowan habe ich auch schon für ein Bild für die Einladungskarten angefragt. ^^
Und ich habe mir einen Hochzeitsplaner gekauft. ^^ Das ist ja die einzige Gelegenheit.

Ansonsten haben Schatzi und ich zwei schöne Shopping-Trips gemacht und ich war mit meinem kleinen Bruder im Kino (Star Wars).

Und das war's auch schon im Januar. Kreativität war so gut wie nicht drin. Da setzte ich meine Hoffnungen auf den Februar. ;)

1 comment:

Tricia Danby said...

Um Toni tut es mir so leid und das mit deinem Freund ist auch schlimm. Ich drücke ihm die Daumen!

Ich hab dich lieb!