Wednesday, January 20, 2016

Mein zweiter freier Tag

Rahael war heute sanft drauf. Ihre Energie waberte in hellen Grün- und Blautönen, und es war offensichtlich, dass sie mich beruhigen wollte.
Die Ereignisse der letzten Woche und dieser Woche machten mich euphorisch und gleichzeitig überdreht. In meinem Kopf waren wieder so viele Dinge, dass ich nicht wusste, was ich tun oder lassen sollte. Ich merke das immer an einer Art Schnappatmung.
Also wurde es Zeit, wieder runter zu kommen und eins nach dem anderen zu machen.

Das ist der Stand der Dinge:

Letzte Woche am Dienstag und Mittwoch haben Schatzi und ich unser zukünftiges Wohnzimmer tapeziert! *stolz ist*
Im Nachhinein sieht es toll aus, aber wir sind beide der Meinung: "Vom Tapezieren haben wir für die nächsten 10 Jahre genug."
Insbesondere ich habe festgestellt: Ich bin kein Tapezier-Mensch. Ich bin ein Streich-Mensch.

Das Wohnzimmer an sich war schon eine Herausforderung. Hohlkehlen, ungleichmäßige Wände, unebene Fußleisten...
Für die erste Tapetenbahn hatten Schatzi und ich eine halbe Stunde gebraucht, bei den nächsten waren wir auch nicht viel schneller.
Ich hätte nicht gedacht, dass Tapezieren körperlich sooo anstrengend ist. Alleine die Kraft, die man braucht, um eine Wand einzukleistern!
Und dass es (für Ungeübte) so kompliziert ist. Zieht man oben nach links, rutscht es unten nach rechts. Zieht man oben nach rechts, rutscht es unten nach links. Oder - die Tapete reißt ein. Oder - es bilden sich Luftblasen. Gaaaaaanz viele Luftblasen. >.<
Am Anfang dachte ich, wir werden nie fertig...
Insgesamt haben wir in zwei Tagen 14 Stunden tapeziert. *ächz*

Das ganze letzte Wochenende haben wir mit kleineren Korrekturen verbracht, weil sich die Tapete an der Decke und den Fußleisten etwas gelöst hatte.
Aber am Sonntagnachmittag konnten wir die ersten Möbel hinein schieben, nämlich die, die ich von Mama übernehme: 2 Sofas, 3 Bücherregale, 2 CD-Regale, Schreibtisch, Schreibtischstuhl und Büroschränkchen. (Endlich CD-Regale! Ich glaub's nicht!)
Und plötzlich kam der magische Moment: Zum ersten Mal konnte ich sehen, wie das Wohnzimmer aussehen wird, wenn es fertig ist! Da war ich happy!
Nächste Woche fahren wir zu IKEA und kaufen einen neuen DVD-Schrank. Dann sehen wir weiter.

Kaum hatten wir das Tapezieren geschafft, kümmerten wir uns um das nächste "Projekt" - unsere Hochzeit. ;)
Ich bin sehr glücklich, dass ich mich am Dienstag für eine tolle Location entscheiden konnte und dass wir beim Standesamt unser Wunschdatum bekommen haben: 5. August!
Und noch mehr freue ich mich, dass Tricia und Rowan schon ein Hotelzimmer gebucht haben! :D
Das wird sooo tooooooll!

Jetzt mache ich für heute erstmal Schluss. Die Wäsche wartet. ;)

2 comments:

Tricia Danby said...

Sicher haben wir gebucht - ich freu mich auch schon so. Hach! <3
Ich wünsche mir für Euch sooooo viel Tolles!
Aufregende Phase(n).
Aber ihr schafft das schon und wenn wir bei irgendwas helfen können (was wir können so aus der Ferne), dann sag nur Bescheid. Wir sind ja auch mittlerweile was geübt in Hochzeitseinladungsbilder malen. ;)

Rowan said...

Jahaaaaa...ich freu mich schon wie doof!