Friday, January 01, 2016

Mein Jahresrückblick 2015

Zunächst einmal hoffe ich, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid. :)

Nach meinem Jahresrückblick-Stöckchen möchte ich hier auch noch einen Jahresrückblick mit Bildern machen.

***

Der Januar war einer der schlimmsten Monate überhaupt.
Er begann mit einem Notfall in meiner Spätschicht an Neujahr, 
anschließend folgten ein Fehler in meiner Gehaltsabrechnung zu meinen Ungunsten und eine emotionale Achterbahnfahrt wegen dem im Raum stehenden Umzug.
Sollen wir zu meiner Mama ziehen oder nicht?
Ich komme von meiner Psyche her mit Veränderungen nicht klar.
Ich wusste, dass der Umzug die richtige Entscheidung und eine logische Konsequenz ist, aber ich habe diesen Gedanken gehasst.
Und weil zu Jahresbeginn am Haus meiner Mama noch verschiedene Umbauarbeiten gemacht werden mussten (Reparatur des Dachs, Einbau eines Fensters), konnten wir den Umzug nicht planen.
Für mich bedeutete das, dass ich mich emotional nirgendwo mehr zuhause fühlte.
Im Januar war ich todunglücklich.


Im Februar sah die Welt nicht rosiger aus, sondern weiß. Wir hatten Schnee. ;)


Im März kam das 1. Highlight von 2015 - die große Sause anlässlich des runden Geburtstages meiner Mama.
Es wurde eine richtig tolle Feier mit vielen lieben Verwandten und Freunden. :D
 

Im April setzten Schatzi und ich ein lange gehegtes Vorhaben in die Tat um:
Einen Tagesausflug nach Idar Oberstein.
Wir wollten und mussten raus aus dem Trott.
Auf diesem Foto seht ihr den Blick von der Felsenkirche, zu der wir hinauf gewandert sind. *uff*


Im Mai hieß es "Endlich Urlaub!", 
denn Schatzi und ich hatten endlich zusammen Urlaub. ;)
Ich feierte meinen Geburtstag u. a. mit diesem selbst gebackenen wunderbaren Schokoladenkuchen, der fast in Kuvertüre ertrunken wäre. :D


Ebenfalls noch im Mai (ein paar Tage nach meinem Geburtstag) fuhren Schatzi und ich zu Kari nach Köln. :)
Wir verbrachten fünf wirklich tolle Tage, besuchten u. a. die Schlösserbrücke (Hohenzollernbrücke), Schatzi war auf dem Konzert von Herbert Grönemeyer und am letzten Abend gingen wir alle zusammen mit Becky ins Pub.


Im Juni waren Schatzi und ich zu einem ausgiebigen Frühstück im "Peach Pit".
Auch das gehörte zu den Dingen, die wir schon lange wieder mal machen wollten. :D


Der Juli brachte uns ein Ereignis, auf das ich *nachdenk* 
17 Jahre gewartet habe - nämlich ein Konzert von Billy Idol!
Es war eins der besten Konzerte, auf denen ich jemals gewesen bin! *schwärm*
(Dieses Foto zeigt allerdings nur die Vorband.)


Im August freute ich mich auf meinen Sommerurlaub!
Am ersten Wochenende fuhren Schatzi und ich nach Zeilitzheim (Bayern)
und besuchten einen Bekannten von Schatzi, der uns in sein Schloss-Hotel eingeladen hatte. :D


Das zweite Wochenende führte mich wieder zu Kari nach Köln.


Im September besuchten Schatzi und ich zum ersten Mal die
"Tage der Bildenden Kunst".
Ein sehr inspirierendes Erlebnis!


Im Oktober ging es mit den Feiern erst richtig los! ;)
Zuerst kam der runde Geburtstag von Oma...


und dann der runde Geburtstag von Schatzi. :D


Im Dezember war das Verputzen und Tapezieren unserer zukünftigen Küche abgeschlossen.
Es folgte das Streichen des zukünftigen Wohnzimmers.
Von diesem frustrierenden Erlebnis hatte ich ja berichtet.
Immerhin - Die Wand, die grün werden sollte, ist grün. ;)


Hier noch eine letzte Impression von Weihnachten...


und von Silvester.


Alles in allem muss ich sagen: Dafür, dass ich 2015 so scheiße fand,
war es wirklich schön.
Jetzt finde ich es nicht mehr scheiße. :D

Ein frohes neues Jahr euch allen!

1 comment:

Tricia Danby said...

Wieso löscht du eigentlich immer so viele Beiträge? Seien es nur ein paar Zeilen - ich will immer lesen und dann gibt es das nicht mehr :(