Sunday, November 04, 2012

Gabriel ...

... ist vielleicht nicht der Engel für viele Worte. Zumindest läuft unsere Kommunikation eher nonverbal. Aber, wer weiß. ^^

Im Juli dieses Jahres hatte Feona Gabriel gemalt und das Bild hier auf ihrem Blog gezeigt. 
Es hatte schon da die gleiche Wirkung auf mich wie "The Guardian": Eine Anziehungskraft, ein Gefühl... Es ist so schwer zu beschreiben...

Und dann, letzten Monat, als der I 4 Piers Fond auf FB ins Leben gerufen wurde, konnte man u. a. von diesem Bild einen Druck ersteigern. Trotzdem hab ich bei dieser Auktion zuerst nicht mitgemacht.
Schatzi und ich wollten so gerne das Bild von Moira (wir hatten uns sogar schon einen Platz zum Aufhängen überlegt *smile*), gleichzeitig überlegte ich wegen der Einweihung in Engel-Ki... und hatte nur ein begrenztes Budget zur Verfügung...
Begrenztes Budget ist die Untertreibung des Jahres - ich war so gut wie pleite...

Die Auktion lief, aber niemand gab ein Angebot ab. Jeden Abend setzte ich mich vor den Rechner und schaute nach.
Und dann spürte ich dieses Klopfen. *knock knock*
Zuerst dachte ich, ich hätte es mir nur eingebildet. Aber, nein, es war da und ließ sich nicht ignorieren. ;) Und mit jedem Tag ohne Angebot wurde es stärker und stärker und stärker... ;)
Das Bild ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Es tauchte sogar in meinen Träumen und beim Meditieren vor meinem geistigen Auge auf.

Auf der einen Seite sagte mir mein Gefühl, dass es Gabriel war, der meine Aufmerksamkeit einforderte. Auf der anderen Seite fragte ich mich natürlich: "Warum sollte Gabriel diesen Kontakt herstellen und wollen, dass ausgerechnet ich sein Bild ersteigere?"
Dann hörte ich auf zu zweifeln und akzeptierte es, wie es ist. Gabriel wollte, dass ich sein Bild ersteigere. Punkt.

Mir stand nur noch ein Hindernis im Weg, also wandte ich mich an ihn: "Ich würde doch gerne! Aber du weißt ja mit Sicherheit, dass wir diesen Monat das Auto gekauft und deswegen einen kleinen finanziellen Engpass haben..."
Zum ersten Mal überhaupt hatte ich den Eindruck, Gabriel irgendwie sehen zu können. Etwas unscharf und verschwommen, aber er war da. Und er machte ein nachdenkliches Gesicht und nickte.
Gefühlsmäßig übersetzt bekam ich die Nachricht: "Ist in Ordnung."
Es war kein verärgertes oder eingeschnapptes "Ist in Ordnung", sondern eher verständnisvoll.

Einen Tag später kam mein Schatzi und gab mir 20,00 €.
Sein Gehalt war ein bisschen früher gekommen als erwartet, und er bestand darauf, mir das Geld zurück zu zahlen, das ich zum Einkaufen vorgestreckt hatte. Was soll ich sagen? ^^
Ich hab gleich mein Angebot abgegeben und am 31. Oktober bekam ich den Zuschlag. Das Klopfen hat aufgehört, aber ab und zu spüre ich Gabriel's Anwesenheit.
Ich freu mich schon ganz doll auf das Bild! :D

2 comments:

Ashmodiel said...

Das wird bald in Deinem Briefkasten liegen :)
Gabriel ist so hrrrrrrrrr......

Feona Malea said...

Die Bilder kommen bald :)

Und wegen der Engel-Ki Einweihung - du hast wohl deinen Gutschein vergessen, denn du vor Jahr und Tag mal dafür bekommen hast ;)

Ich warte immer noch auf ein: Ich hab jetzt Zeit von dir.