Sunday, May 15, 2011

Lichtkreismeditation "Sowing projects and accepting prosperity"

Meine 1. und bisher einzige Lichtkreismeditation hatte ich ja letztes Jahr im März gemacht und die war total schön geworden.

Die Meditation von gestern war dagegen... ich nenne es mal nicht erfolgreich.
Warum, wieso und weshalb lässt sich schwer in Worte fassen.
Ich war weder tiefenentspannt, noch richtig bei Bewusstsein. Mein Körper war nicht angenehm schwer, sondern fühlte sich an wie in Zement gegossen, und es war nicht angenehm warm, sondern viel zu heiß.
Abgesehen davon sind so viele Gedanken auf meinen Kopf eingeprasselt, dass ich mich nicht konzentrieren konnte.
Nach einer Stunde hab ich abgebrochen, gestern sollte es wohl nicht sein. *seufz*

Auf der anderen Seite konnte ich in meiner momentanen Verfassung fast nichts anderes erwarten.
Seit ein paar Wochen schwankt meine Stimmung zwischen richtig gut und richtig schlecht. Es gibt Tage, an denen ich vor Energie sprühe und es gibt Tage, die ich in einer Art "Schockfrost-Zustand" verbringe.
Auf der einen Seite klammere ich mich an verschiedene Freunde, auf der anderen Seite stoße ich sie weg, auf der einen Seite möchte ich reden, auf der anderen Seite schweige ich hartnäckig, auf der einen Seite bin ich zu stur zum Aufgeben, auf der anderen Seite würde ich am liebsten alles hinschmeißen!
Selbst meine Krankheit, die seit Mittwoch endlich einen Namen hat, habe ich in ein Kästchen gesperrt und nur wenn mir danach ist, lasse ich jemanden einen Blick darauf werfen. Ich bin zu müde für Erklärungen, was es ist, wie es sich auswirkt usw.

Aber es ist schön und ein bisschen erleichternd, wenn man wie von innen heraus gesagt bekommt, dass es solche Phasen eben gibt und dass es auch okay ist, wenn einem gerade nach gar nix zumute ist.

2 comments:

Feona Malea said...

ja, manches Mal - gerade wenn man seelisch nicht so stabil ist - sollte man es einfach lassen mit den Meditationen. Bei mir liegt so was mitunter auch monatelang brach.

Aber ich würde mich über ein Telefonat mal wieder freuen!

Feona Malea said...

Alles Liebe und Gute auch hier noch - zum Geburtstag, meine Süße!