Wednesday, February 07, 2007

News? Welche News?!?

Das Jahr ist etwas mehr als einen Monat alt... und es geht mir jetzt schon auf den Sack!!!
Das "Warum" ist etwas schwer zu erklären. Vielleicht, weil das Wetter mir auf die Nerven geht und ich deswegen schlecht gelaunt bin? Vielleicht aber auch nur, weil im Moment alles ohne Plan verläuft. Mal wird man in diese Richtung geschubst, mal in die andere und am Ende landet man wieder in ner Sackgasse!
Nein, ich bin nicht depressiv! Sogar meine Depressionen kommen und gehen, wann sie wollen und haben keinen richtigen "Plan". Im Moment scheinen sie Urlaub zu machen. Also: Ich bin nicht traurig gestimmt, sondern eher genervt.
Und natürlich habe ich immer noch meine Ziele und meine Träume. Aber, auch um die zu verwirklichen, bräuchte ich einen Plan. Und ich habe keinen.
Und so vergeht ein Tag wie der andere und nichts passiert. Nichts. Nothing. Niente.
Vielleicht hätte ich mir letztes Jahr im Februar nicht schwören sollen, dass endgültig Schluss ist mit den Partys, mit den Kneipentouren und mit dem Long Island Iced Tea, nachdem ich an einem wunderschönen sonnigen Sonntagmorgen mit einer Infusionsflasche im Arm im Krankenhaus aufgewacht bin - die Folge einer akuten Alkoholvergiftung nach 2 Litern Long Island Iced Tea. (Jaaa, bei uns bekommt man den in 0,5er Gläsern!)
Aber... ich hatte es mir geschworen und es war Schluss. Ich war nicht mehr auf Partys, ich hab die Kneipentouren am Wochenende aus meinem Terminkalender gestrichen und alleine der Gedanke an Long Island Iced Tea verursacht mir heute Bauchschmerzen.
Gut, dafür ist natürlich auch mein Bekanntenkreis rapide geschrumpft. Martin und Irmy halten mich jetzt für komplett verspießert. Was soll's.
Und so kommt es, dass das einzige "Highlight" dieser Woche oder besser gesagt am Freitag das "Damenkränzchen" meiner Tante anlässlich ihres Geburtstags ist. Girls only: Das bedeutet, meine Tante, meine Oma und ich werden da sein! Great!
Aber wenn ich Glück habe, kommt mein Cousin am Freitag von der Uni nach Hause, die Zeit vergeht einfach schneller, wenn er mich stundenlang über den Verlauf seines Architekur-Studiums aufklärt, mir Skizzen zeigt und mir Berechnungen erklärt, die in meinem Hirn ein einziges großes Fragezeichen aufwerfen.
Ich meine, "Damenkränzchen" hin oder her - meine Tante wird ja nicht ihren eigenen Sohn vor die Tür setzen, oder?
Ich denke, ich werde die Wollweste anziehen...
Soweit die News dieses Monats. Ich sagte doch schon: Es passiert nichts.

No comments: