Saturday, September 23, 2006

Guten Morgen?!

Heute Morgen um 5.30 Uhr erwachte ich aus dem Tiefschlaf.
Und zwar vollständig angezogen auf dem Sofa in unserem Wohnzimmer, während die Deckenleuchte über mir brannte...
Nach dem Aufstehen erzählte Jürgen mir, dass er mich um 0.30 Uhr gefragt habe, ob ich müde sei und mit ihm zusammen ins Bett gehen wolle.
"Ich werde noch eine Zigarette rauchen, dann komme ich nach", antwortete ich.
Das Erschreckende daran ist, dass ich mich an dieses Gespräch überhaupt nicht erinnern kann. Trotzdem bin ich weder über meine Gedächtnislücke noch über meinen Zustand beim Aufwachen im Mindesten überrascht.
Seit ich wieder einen Job habe, sind am Wochenende solche Situationen zum Standard geworden.
Und überhaupt gleicht mein Leben im Moment weniger einem Leben, sondern eher einer "Schadensbegrenzung".
Aber ich will mich nicht beklagen, im Gegenteil, ich bin sehr froh über meine neue Arbeitsstelle!
Dennoch: Wer morgens um 5.45 Uhr die Wohnung verlässt und abends um 18.15 Uhr nach Hause kommt, hat nicht viel Zeit.
Wenn ich am Abend die Wohnungstür hinter mir geschlossen und meine Pumps in die nächste Ecke gepfeffert habe, dusche ich so schnell wie möglich, esse etwas, statte dem Blog meines Lieblingsarztes Dr. House einen Besuch ab, sehe ein paar Stunden fern und warte auf die Heimkehr meines Schatzi's. Das war's.
Und so kommt es, dass der Kühlschrank gähnend leer ist, während der Berg mit der schmutzigen Wäsche unaufhörlich größer wird... ;)
Also werde ich jetzt zunächst aufhören und den Schaden begrenzen! ;)
P.S.: Vielleicht sollte ich mir einen Palm zulegen?

2 comments:

Dr. Gregory House said...

Lieblingsarzt!
Das höre ich nicht oft!
Aber ich kenne das, morgens auf dem Sofa wach zu werden.

Anonymous said...

nabend

ich benütze auch einen palm und kann ihn nur empfehlen..